JENISSEI

von Xenia Ritzmann. Uraufführung.

Für junge Menschen ab 11 Jahren und Erwachsene.

Ein kleines Dorf am Ufer des Jenissei, mitten in der Einsamkeit Sibiriens: Die Menschen hier leben isoliert vom Rest der Welt. Doch das soll sich nun ändern: Drei junge Frauen und drei junge Männer wollen eine Bibliothek eröffnen. Die Regierung schiebt ihren Wunsch auf die lange Bank. Als jedoch die Medien auf die Geschichte aufmerksam werden, ist über Nacht die Hölle los. Zwischen selbst gezimmerten Regalen, Liebeskummer, Medienrummel und Bücherbergen lernen die jungen Menschen vor allem eines: Nicht all ihre Träume werden sich erfüllen, doch es ist nie zu spät für einen neuen Traum.

JENISSEI erzählt – mit viel Live-Musik – vom Erwachsenwerden, vom Leben und von der Liebe.

Spieldaten      Flyer (pdf)        Tickets              Material für Lehrpersonen (Vor/Nachbereitung) (pdf)

Premierenbericht: Schaffhauser Nachrichten (30.10.18)           Premierenbericht: Schaffhauser Bock (30.10.18)

Interview mit Elena und Luana (Schaffhauser az 1.11.18)          Portrait Xenia Ritzmann Andelfinger Zeitung (26.10.18)

Spiel – Elena Fahrni, Matthias Felix, Pia Kugler, Luana Maletinsky, Livia Schraff, Hanna Schudel

Livemusik – Len Millns

Inszenierung – Jürg Schneckenburger

Leitung Musik – Joscha Schraff

Kostüme/Requisiten – Olivia Grandy

Bühne/Licht – Urs Ammann

Regieassistenz – Lisa Brühlmann

Ausstattungsassistenz – Alina Rothfelder

Lichttechnik – Noah Valley

Grafik – Milena Soubiran

Theaterpädagogik – Catherina Lampart, Laura Wieczorek

Buchhaltung – Claudia Rüegsegger

Fotos – Hans Schneckenburger

Produktionsleitung – Katharina Furrer