Rampenfieber Ost

Rampenfieber Ost ist ein Arbeitstreffen von Jugendtheatern in der Ostschweiz. Mit einem theatralen Programm wird sowohl der Austausch unter den beteiligten Jugendlichen als auch ihrer professionellen SpielleiterInnen gefördert.

2018 findet Rampenfieber Ost erstmals in Wil statt.

Über 50 Jugendliche treffen sich im Hof zu Wil und erarbeiten einen szenischen Rundgang.

Die unrenovierten (und ungeheizten) Räume, die durch die aktuelle Zwischennutzung vor der dritten Bauetappe zugänglich gemacht werden (www.hofzeit.ch), sowie einzelne öffentliche Räume, Gänge und das Turmgeviert werden auf ihren theatralischen Input hin überprüft.
Gemischte Gruppen mit Jugendlichen aus verschiedenen Spielclubs erarbeiten in jedem Raum kurze Sequenzen, die am Ende des Tages in Form eines geführten Rundgangs für Publikum öffentlich erlebbar sind.

So haben Sie den Hof zu Wil garantiert noch nie gesehen!

Sonntag, 14. Januar 2018, 17:30

Startort: Eingang Hof

Dauer ca. 50 Minuten

Eintritt frei

Folgende Jugendtheater sind am 6. Rampenfieber Ost beteiligt:

  • Jugendtheaterclub Theater St.Gallen (Leitung: Mario Franchi)
  • Junges Theater Thurgau, Frauenfeld (Leitung: Ira Werner, Katrin Sauter)
  • Stage Apple Theater Bilitz, Weinfelden (Leitung: Christina Benz, Petra Cambrosio)
  • jugendclub momoll theater, Schaffhausen (Leitung: Simon Kramer)
  • momoll Jugendtheater Wil (Leitung: Claudia Rüegsegger, Barbara Schüpbach)

Die Publikumsgruppen werden geführt von:

  • Ombéline Becker, Jana Herrmann, Tabea Steinlin, Lucas Truniger (ehemalige Rampenfiebrige)

 

Wir bedanken uns für die Projektunterstützung bei:

Amt für Kultur Kanton St.Gallen | Fachstelle Kultur Stadt Wil | Kulturpool Regio Frauenfeld | Migros Ostschweiz

Rampenfieber Ost 2017 in St.Gallen