Wie es begann

Die neue Produktion des momoll Jugendtheaters Wil blickt in die Zukunft: „Better skills – Ein Stück Zukunft“ spielt im Jahr 2032.

Vom ausgebuchten Improvisationskurs im Herbst 2023 entschieden sich 14 Jugendliche zum Mitspielen. 14 Jungs und Mädels, die zudem alle ungefähr gleich alt sind – das ist schon fast eine veritable Schulklasse. Daher wurde als Spielort Schule gewählt. 

Zusätzlich spielt ein Rückkehrer mit: Gerold Welch stand bereits vor seiner Ausbildung zum Schauspieler während vier Jahren beim momoll Jugendtheater auf der Bühne. Bei „Better skills“ übernimmt er zusätzlich die Musik.

Lucas Truniger ist kein Rückkehrer, denn nach seiner Zeit als Schauspieler und Techniker beim momoll hat er praktisch jedes Jahr beim Bühnenbau mitgearbeitet. Dieses Jahr übernimmt er zusätzliche Funktionen und steuert  eigens produzierte Visuals bei, die zum Teil mit KI entstanden sind.

Für diese spezielle Konstellation konnte kein vorhandenes Theaterstück gefunden, aber zum Glück der renommierte Autor Paul Steinmann bereits zum vierten Mal für das momoll Jugendtheater Wil gewonnen werden. 

Er stellt in seinem neuen Stück ein Gedankenexperiment an: Können in Zukunft immer noch ganz verschiedene junge Menschen in Klassen mit dem gleichen Stoff unterrichtet werden? Was wäre, wenn es für jedes Bedürfnis eine separate Schule gäbe?

Von diesen Schulen wie der „International School“, der „Inklusiven Schule“, der „Bio-Schule im Grünen“ würden die auffällig Besten für das neue Schulprojekt „Better skills“ zusammen genommen. Lauter digitale Talente, die in ihren jeweiligen Spezial-Schulen aufgefallen sind. Diese Digital Talents würden dann von einer per Bildschirm anwesenden Lehrperson unterrichtet und getestet. Das täte alles gut funktionieren, bis … 

Natürlich ist auf der Bühne keine Abhandlung über Schulentwicklung zu sehen. Es wird einfach eine Geschichte erzählt, die dazu einlädt, die eigene Fantasie anzukurbeln. Dafür gibt es vom 20. April bis 3. Mai in der Wiler Lokremise achtmal Gelegenheit. 

 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2402-Gerold-fb-sw-1-1024x681.jpg

Gerold Welch spielt in „Better skills“ zwei Rollen: Hauswart Sascha und die SPL (Schul- und Projektleitungsperson). Fotos: Hans Schneckenburger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.