HAB & GUT

Ein kunterbunter Reigen zum Thema Besitz.
Ein engagiertes 12-köpfiges Ensemble im Alter von 12 – 20 Jahren. 
Drei Autor:innen, die ihnen eigens einzelne Szenen auf den Leib schreiben – witzige, berührende, schräge, überraschende, eindringliche – da ist für jeden und jede etwas dabei. 
Ein opulentes Bühnenbild, das Assoziationen weckt.
Kostüme aus dem Brockenhaus? Ja, aber nicht nur.
Eine getanzte Szene.
Drei junge Musiker, die fürs Stück eigene Musik produzieren. 
Eine Ausstellung: Die Frauenfelder Künstlerin Yvonne Scarabello hat ihr gesamtes Hab + Gut numeriert, katalogisiert und fotografiert. Ausschnitte davon präsentiert sie exklusiv im Foyer. 
Massenhaft lustvolle Anregungen, sich mit seinem eigenen Verhältnis zu Besitz zu beschäftigen.

Das alles und noch mehr bekommst du beim Erwerb eines Tickets von HAB & GUT.

Spiel – Linda Barberi, Ilona Benz, Isabelle Dörig, Vivien Frischknecht, Valentin Hüppi, Spenta Ibrahim, Rahel Jau, Amélie Rosselet, Vera Schläpfer, Hannes Sturm, Jara Wammes, Géraldine Wiesli

Autor:innen – Anina Büchenbacher, Bettina Scheiflinger, Paul Steinmann
Regie – Claudia Rüegsegger
Raum/Licht – Michael Oggenfuss
Kostüme/Maske – Jacqueline Kobler
Musik – Luca Leonetti, Mattia Leonetti, Patrick Bösch
Ausstellung – Yvonne Scarabello
Theaterpädagogik/Dramaturgie – Barbara Schüpbach
Tanzcoach – Marula Eugster
Requisiten – Lena Rüegsegger
Bühnenbau – Urs Ammann, Michael Oggenfuss, Lucas Truniger
Lichttechnik – Elia Grillo
Plakat
– Yves Schweizer
Fotos
– Hans Schneckenburger

Premiere Samstag 30. April 2022, 20:15 in der Lokremise Wil SG